Top
bild von: Adobe Stock

Ungeschützte SaaS-Tools machen Unternehmen verwundbar

Juni 13, 2024

Kategorie:

Das durchschnittliche mittelständische Unternehmen nutzt, wie wir in einer Umfrage erfahren haben, mehr als 200 SaaS-Anwendungen. Diese Anwendungen reichen von Business Intelligence, CRM, ERP über Finanzen und HR bis hin zu Vertrieb und Marketing. Anwendungen für Live-Chats und Videokonferenzen sowie Collaboration- und Webhosting-Plattformen sollen die standortübergreifende Zusammenarbeit erleichtern. Statista schätzt den Software-as-a-Service-Markt auf rund 197 Milliarden US-Dollar im Jahr 2023 und prognostiziert ein Wachstum auf 232 Milliarden US-Dollar bis Ende dieses Jahres.

SaaS-Anwendungen sind kostengünstig, skalierbar, fast überall zugänglich und bieten garantierte Service-Levels. Bei so vielen Vorteilen haben nur wenige Unternehmen Sicherheitsbedenken im Zusammenhang mit SaaS. Durch die Nutzung von SaaS-Anwendungen verlieren jedoch immer mehr Unternehmen die Kontrolle über ihre kritischen Daten, die sie eigentlich vor Verletzungen, Verlusten und unbefugtem Zugriff schützen sollten.

Mehr Lesen auf CloudComputing-Insider